Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen.

In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Carbon

Hier finden Sie alles zum Thema Carbon – für Fahrrad, Rahmen, Laufräder und Fahrrad-Bauteile.

TOUR 05/2017

Carbonsattelstütze im Montageständer?

Leserfrage

Ich habe einen etwas älteren Montageständer mit Halteklaue und seit Kurzem ein Carbonrennrad mit Carbonsattelstütze, in der der Di2-Akku untergebracht ist. Wie kann ich das Rad am besten in meinem Montageständer klemmen? Muss ich eine Alu-Sattelstütze benutzen, oder könnte die Carbonsattelstütze mit zusätzlicher Dämmung, wie zum Beispiel Schaumstoff, doch vorsichtig geklemmt werden? Eigentlich finde ich den Sattelstützentausch bei kleinen Wartungs- oder Reinigungsarbeiten sehr unpraktisch, auch, weil gerade bei einem nicht ganz billigen Bikefitting die Sattelhöhe genau eingestellt wurde. Die Alternative wäre ein ganz neuer Montageständer mit Ausfallendenklemme, der eine nicht unbeträchtliche Investition mit sich bringen würde, zumal dann immer ein Radaus- und einbau nötig wäre. Außerdem verwende ich den Ständer mit der Maul-Klemme ja auch bei weiteren (Nicht-Carbon-) Rädern. Im Internet bin ich auch noch auf Hilfsmittel wie Spannsysteme gestoßen, mit denen man auch ein Carbonrad im Montageständer wieder klemmen kann. Was halten Sie davon?

Es antwortet DIRK ZEDLER TOUR-Technikexperte und Fahrrad-Sachverständiger

Mit Ihrem Thema sind Sie nicht allein. Immer wildere Rahmen- und Sattelstützenformen erschweren das Klemmen von Fahrrädern. Hauchzarte Rahmen mit wenigen hundert Gramm Gewicht wurden schon von Montageständern, aber auch von Radträger-Klemmen an Autos zerdrückt. Bei runden Sattelstützen ist die Sache nicht ganz so kritisch, solange man hier mit Verstand andreht und, wie Sie es vorschlagen, etwas polstert, um auch die Reibung zu erhöhen. So können Sie leichtere Wartungsarbeiten durchführen. Allerdings dürfen Sie nicht mit hohen Kräften am Fahrrad arbeiten, etwa mit einem Ausschläger Lagerschalen austreiben oder mit viel Kraft Tretlager demontieren. Dies kann auch eine Sattelstütze schädigen. Solche von Ihnen im Netz gefundenen Innenaufspannsysteme haben sich bei uns seit Jahren bewährt, um Rahmen schonender zu klemmen. Man braucht etwas länger, um die Rahmen einzuspannen, aber dann kann man richtig arbeiten. In Anbetracht der Investition solcher Dreipunktklemmen müssen Sie sich die Frage stellen, was Sie am Montageständer machen. Bei klassischer Klemmung: leichte Arbeiten ja, härtere Arbeiten definitiv nein!