Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen.

In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Medienberichte

In den Medienberichten finden Sie viele wichtige Hinweise der Zedler-Gruppe, die die Fachpresse aufgegriffen hat.

RadMarkt 12/2017

Aufsteiger des Jahres

Am 8. und 9. November 2017 fand Bikebrainpool Startup Cycling in Berlin statt. Abweichend vom üblichen Konzept der Bikebrainpool-Veranstaltungen, war dieses Format teilweise öffentlich. Ziel war es, die Vielfalt der jungen und innovativen Gründerszene rund ums Fahrrad sichtbar zu machen und den Austausch mit etablierten Unternehmen der Fahrradbranche zu fördern.

In diesem Rahmen wurde auch der Wettbewerb – Startup Cycling Pitch 2017 – ausgeschrieben, bei dem die 19 innovativsten Teams gegeneinander antraten, um die Jury von ihrer Geschäftsidee zu Überzeugen. Die Jury setze sich wie folgt zusammen: Stephan Geiger (BOC), Ursula Kloé (New Mobility Experts), Dirk Kurek (Komenda), Ulrike Saade (Velokonzept), Julia Schäfer (BMVI), Konrad Weyhmann (Lange) und Dirk Zedler (lnstitut für Fahrradtechnik und -Sicherheit). Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützte anlässlich der Jubiläumskampagne „200 Jahre Fahrrad – made in Germany“ den Wettbewerb, um innovative Geschäftsideen rund um das Fahrrad sowie die Vernetzung der Fahrradbranche zu fördern.

Sowohl die Kongressteilnehmer als auch die Jury gewannen ein differenziertes Bild der Startup-Landschaft: Generell ist es bemerkenswert, in welchem Maße das Fahrrad die Kreativität junger Entwickler herausfordert und wie breit das Spektrum an ldeen ist. Natürlich wird nicht jede auf dieser Konferenz vorgestellte Lösung den Sprung zu einem Serienprodukt schaffen. Mancher versteigt sich in eine ldee, die auf dem Markt nicht zünden wird oder an technischen Umsetzungsproblemen scheitert. Der Technikprofi in der Jury, Dirk Zedler, hatte hier ein waches Auge. Die Jury und das Publikum hatten gleichwohl eine große Auswahl vielversprechender Lösungen vor sich. ln einem Pitch (Kurzvorstellung) konnte jeder der 19 Bewerber seine Lösung drei Minuten präsentieren, bevor die Konferenzteilnehmer beim „Meet the Startups“ (individuelle Fragen an die Bewerber richten konnten.

(...)

Autor: Michael Bollschweiler

Aktuell