Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Aktuell

SAZbike 17/2017

Go West?

A small, but growing number of manufacturers produce their products, at least partly, in Europe. Where beats the heart of the cycle industry in future?

SAZbike asks

What do you think about the idea of moving more production plants to Europe?

Dirk Zedler, managing director, Zedler-Institut

In principle, this is a good idea because relocating the production from Asia to Europe can improve the product quality. This is due to the fact that there are less language and cultural barriers within Europe and that routes are shorter. In Eastern Europe customers have the opportunity to visit production more often and to communicate to the producer more directly and more open, what to improve. In Asia, you should not express criticism as directly as you would in Europe, because this would lead in fact to a deterioration of quality.

In addition, prototypes could be forwarded faster to the test stands in Europe. This could result in safer products. Of course, this does not work with all products; key decisive factors are the costs for manual work as well as the degree of automation. As the production of carbon for example still requires so much handwork, the production will remain in Asia for the moment, even if automation can still be improved. Especially in Europe, however, metal processing is highly automated. This would not only enhance the product quality, but also the production speed. Moreover, I am convinced that the all-in costs are often underestiamted in the case of the production in Asia.

Zurück

Aktuell

IHK Magazin – Wirtschaft 10.2019

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Drittanbieter-Inhalten

Auf dieser Webseite wird Inhalt über Drittanbieter bereitgestellt. Um diesen Inhalt erleben zu können wird Ihre Zustimmung benötigt. Hierbei werden Daten an den Drittanbieter übermittelt und Cookies gesetzt.