Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

SAZbike 09/2016

WDR und Kabel Eins prüften ausgiebig

Aktuell zeigen viele Fernsehsender Interesse am Radfahren. Erst kürzlich waren Fahrräder beim ZDF und beim NDR ein Thema. Zuletzt zogen Kabel Eins und WDR nach.

In der aktuellen WDR-Folge des Haushaltscheck mit Yvonne Willicks drehte es sich in dem 45-minütigen Beitrag nur um Zweiräder. Die Moderatorin fuhr Rennen mit dem Rad gegen ihr Kamerateam im Auto (und gewann im staugeplagten Köln), besuchte Messen, ließ sich zu E-Bikes informieren und ließ drei davon beim Sachverständigen Dirk Zedler prüfen. Eines der E-Bikes fiel dabei komplett durch. Auf die Frage, wie es dazu kommen konnte, verwies Zedler darauf, dass aktuell E-Bikes nach der dafür unzureichenden Citybike-Norm EN 15194 getestet würden und daher auch schwache Modelle durchkommen würden. Wie SAZbike jedoch erfuhr, wird sich das bald ändern.

"Die Norm EN 15194 wurde inzwischen an die etwas höheren Lasten beim E-Bike angepasst. Die neue EN 15194 wird in den nächsten Monaten veröffentlicht, liegt jedoch bereits als finaler Entwurf vor und wird von vielen Anbietern bereits angewendet", erklärte Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes. Zudem befasste sich der Bericht mit der Reparatur von Rädern und der aktuellen Verkehrssituation. Insgesamt war die gesamte Sendung ein schönes Plädoyer für das Radfahren und sogar mit der Forderung an die Politik, dieses noch besser zu ermöglichen. Im Magazin Kl ging es 17 Minuten lang hingegen nur um Pedelecs. Konkret um drei verschiedene aus den Kategorien billig aus dem Internet (unter 500 EUR), aus dem Baumarkt (ca. 1.100 EUR) und eines aus dem Fachhandel (ca. 1.750 EUR). Neben den subjektiven Eindrücken von Amateurtestern sollte der Sachverständige Ernst Brust die Elektroräder fachmännisch prüfen. Dabei erwies sich vor allem das günstigste Modell als "Schrott", während es für die beiden anderen Modelle von Brust jeweils ein "gut" gab.

Autor: (as)

Zurück

Aktuell

IHK Magazin – Wirtschaft 10.2019

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Drittanbieter-Inhalten

Auf dieser Webseite wird Inhalt über Drittanbieter bereitgestellt. Um diesen Inhalt erleben zu können wird Ihre Zustimmung benötigt. Hierbei werden Daten an den Drittanbieter übermittelt und Cookies gesetzt.