Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

RadMarkt.de 12/2014

E-Bike-Agenda: Tauschteilekatalog und zentrale Reklamation

Ein zentrales Reklamationssystem und ein Tauschteilekatalog – das sind die Punkte, die sich der VSF ganz oben auf seine E-Bike-Agenda 2016 geschrieben hat.

Die Einzelheiten erläuterte Andreas Lübeck Händlern Herstellern. Eine E-Bike-Agenda zu erarbeiten, dafür hatten sich die VSF-Händler bei der Jahrestagung vergangenes Jahr in Bad Boll ausgesprochen. VSF-Vertreter haben inzwischen gemeinsam mit ausgewählten Herstellern die Agenda-Punkte konkretisiert.

Der Tauschteilekatalog soll den Händlern Sicherheit verschaffen, wenn sie ein E-Bike an die Wünsche ihres Kunden anpassen wollen. Die CE-Kennzeichnung verlangt, dass man Komponenten des E-Bikes nur mit einer Freigabe durch den Hersteller ändern darf. Das Produkthaftungsgesetz fordert Serien- und Baumuster-Prüfungen. "Diese Tests können Hersteller gemeinsam einfacher und günstiger machen als im Alleingang", erläuterte Lübeck. ln einem ersten Schritt soll nun mit den beteiligten Herstellern bis zum Frühjahr 2015 der Teil des Tauschteilekatalogs entwickelt werden, der verzeichnet, welche Teile zur ergonomischen Anpassung des Fahrzeugs an den Radler durch welche anderen ersetzt werden können. Dabei geht es zunächst um Lenker-Vorbau-Kombinationen und Griffe, Sattel und Sattelstützen, aber auch Übersetzungsanpassungen.  

Dirk Zedler vom Zedler-lnstitut machte auf den Langzeiteffekt aufmerksam. Wenn der Hersteller gezwungen sei, durch Tests zu garantieren, dass zum Beispiel fünf bestimmte Reifen auf seiner bestimmten Felge sicher zu verwenden seien, erhalte man am Ende auch längere Produktzyklen, weniger Hersteller, weniger Varianten und bessere Qualität.

(…)

Autor: Verena Ziese

Hier finden Sie den aktualisierten
Leitfaden zum Bauteiletausch an Pedelecs bis 25 km/h.

Zurück