Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

RadMarkt 10/2004

Tödliches Karbon

Leserbrief: beidseitiger Bruch eines Karbon-Gabelschaftes 

Am 18. September 2004 verunglückte mein Sohn, der versierte Radfahrer Michael S. (46) im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit einem Rennrad ...Bj. 2004 sehr schwer. Der Unfall führte am 19. September 2004 zum Tode meines Sohnes.
Ursache des Unfalls war der beidseitige Bruch des Karbon-Gabelschaftes zirka 10 Zentimeter unterhalb des Gabelkopfes. Dem Unfall vorausgegangen war ein Brems- und Ausweichmanöver innerhalb einer Ortschaft. Ein Aufprall auf irgendein Hindernis fand nachweislich nicht statt.

Vermutlich wäre mein Sohn noch am Leben, wenn er die Veröffentlichungen in der Zeitschrift RadMarkt von Herrn Diplom-Ingenieur Zedler über die Gefährlichkeit von Karbonbauteilen im Fahrradbau gelesen hätte. Die wichtigste Aussage von Herrn Zedler: "Karbon verbiegt sich nicht, Karbon bricht!" Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft. Mein Sohn wird nicht wieder lebendig, andere Radfahrer sollen jedoch durch diesen Leserbrief vor dem unkritischen Einsatz von Karbongabeln gewarnt werden.

Zurück

Aktuell