Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

RadMarkt.de 23.12.2020 und 01/2021

Zedler-Gruppe wird mit Umweltpreis 2020 ausgezeichnet

Das Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH (alias Zedler-Gruppe) konnte eine weitere Award-Jury von seinem in den mittlerweile gut 25 Jahren stetig mit „hunderten größeren und kleineren Maßnahmen“ fortentwickelten Nachhaltigkeitskonzept überzeugen: diesmal wurde den Ludwigsburgern der Umweltpreis für Unternehmen 2020 des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg verliehen.

...and the winner is: Zedler-Gruppe

Intelligente Nutzung der Prozessabwärme, ausschließliche Wiederverwendung von gebrauchtem Verpackungsmaterial, Gebäude-Dämmung aus recyceltem Papier, Leckageortung der Druckluftanlage, Zisternenwasser für die Toilettenspülung, 48 Prozent selbst erzeugter Strom, Recycling-Kunststoff statt Beton, nicht versiegelte Hofflächen, ganzjährig über 70 Prozent Radverkehrs-Anteil und vieles mehr - damit hat die Zedler-Gruppe in der bestens besetzten und zugleich größten Kategorie »Handel und Dienstleistung« der hochkarätigen Jury die durchgängige Umweltfreundlichkeit belegen können.

Zeitgemäß überreichte Minister Franz Untersteller per „Videoschalte“ den Umweltpreis für Unternehmen Baden-Württemberg 2020.
„Mein Team und ich freuen uns riesig über diese hohe Auszeichnung und insbesondere Anerkennung in unseren Herzensthemen Nachhaltigkeit und Klimaschutz“, erklärt Firmengründer und -Chef Dirk Zedler. Vor wenigen Monaten konnte das Zedler-Institut als kleines Fahrradbranchen-Unternehmen im Zuge der Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. schon beweisen, dass klimapositive Gewerbegebäude ebenso möglich sind, wie ein klimaneutraler Geschäftsbetrieb aus eigener Kraft (heißt ohne Zertifikatshandel).

Autor: Jo Beckendorff/Zedler-Gruppe
Foto: Zeder-Gruppe

Zurück

Aktuell