Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

SAZbike 31.05.2017

Zedler-Institut legt Basis-Bedienungsanleitungen neu auf

Neuentwicklungen in der Fahrradtechnik und neue gesetzliche Rahmenbedingungen erfordern regelmäßig Anpassungen bei den Bedienungsanleitungen. Das Zedler-Institut hat die neusten inhaltlichen Updates seiner beliebten Basis-Bedienungsanleitung genutzt, um auch das Erscheinungsbild zu erneuern.

Hersteller und Importeure von Fahrrädern und Pedelecs, die sich als kundenfreundlicher Anbieter positionieren und zugleich gegen ungerechtfertigte Haftungsansprüche absichern wollen, kommen nicht um praxistaugliche Bedienungsanleitungen für ihre Produkte herum. Damit die Anleitungen diesen Zweck erfüllen, müssen sie zugleich präzise, umfassend, aktuell, leicht verständlich und den ISO-/DIN-Normen entsprechend sein.

Seit mehr als zwanzig Jahren verfasst das Zedler-Institut solche Bedienungsanleitungen. Die beiden Ausführungen mit der größten Verbreitung haben nun ein umfassendes Update erhalten. Die Anleitung "Basis" mit markenneutralem Layout und Inhalt sowie die Anleitung "Marke Basis" mit kundenspezifisch gestaltetem Umschlag wurden auf den aktuellen Stand der Fahrradtechnik gebracht. So wurde beispielsweise die Rennradversion um Anweisungen für Steckachsen ergänzt. Bei der Mountainbike-Anleitung kam ein neues Kapitel zu Einstellung, Gebrauch und Pflege von Variostützen hinzu. Die Anleitung für Pedelecs wurde mit Informationen zu neuen Antriebssystemen ausgebaut. Zudem wurden alle Inhalte rechtlich auf den aktuellen Stand gebracht: Gesetzesänderungen für Fahrräder und Pedelecs in Ländern wie Deutschland, Frankreich, Schweiz, Niederlande oder Großbritannien wurden bei der Überarbeitung berücksichtigt.

"Unsere Anleitungen erfüllen alle notwendigen Anforderungen und verschaffen unseren Kunden Enthaftung in rechtlichen Belangen", sagt Petra Grunewald, Bereichsleiterin für Technische Dokumentation beim Zedler-Institut. Dass dies so ist, wissen die Fahrradexperten aus dem süddeutschen Ludwigsburg, weil ihre Anleitungen bei Kunden in Krisensituationen wiederholt durch Behörden geprüft und für gut befunden wurden. Durch die sorgfältig zusammengestellten Inhalte wurde laut Angaben des Zedler-Instituts bereits in mehreren Fällen ein behördlich angedrohtes Verkaufsverbot verhindert.

Autor: Alexander Schmitz
Foto: Zedler

Zurück