Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

fahrradland-bw.de, 04.09.2019

AGFK-Förderkreis gegründet

Verkehrsminister Hermann und AGFK-BW-Vorsitzender Riemer rufen "AGFK-Förderkreis" auf der Eurobike ins Leben.

Acht Unternehmen und Wirtschaftsverbände waren als Gründungsmitglieder dabei, als heute in Anwesenheit von Verkehrsminister Winfried Hermann und dem Vorstandsvorsitzenden der AGFK-BW, Günter Riemer, feierlich die Gründungsurkunde des neuen „Förderkreis Wirtschaft, Politik & Gesellschaft“ unterzeichnet wurde.

Durch den vom Verkehrsministerium geförderten Aufbau des Förderkreises möchte die AGFK-BW einen konstruktiven Dialog über die Zukunft der lokalen und regionalen Mobilität zwischen Wirtschaft, Institutionen sowie Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg initiieren und fördern. Gemeinsam wollen die Akteure aktive Fahrrad- und Fußgänger-Förderpolitik betreiben und die Städte für Menschen umgestalten.

Noch stärkere Wirkung entfalten als bisher

Die öffentliche Debatte über die Schadstoffbelastung unserer Stadtluft und die Fridays-for-Future-Demos zeigen, wie wichtig die Förderung der emissionsfreien Mobilität ist. Die Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) arbeitet seit fast zehn Jahren unermüdlich daran, die Verkehrswende voranzutreiben. Mit mittlerweile 77 Mitgliedskommunen, die fast 70 % der Bevölkerung Baden-Württembergs stellen, ist sie als unüberhörbare Größe und als wichtiger Player aus diesem Prozess nicht mehr wegzudenken. Sie ist zu dem interkommunalen Forum für innovative Rad- und Fußverkehrspolitik angewachsen. Der Förderkreis soll helfen, weitere Synergien freizusetzen und ihre Wirkung noch stärker zu entfalten als bisher.

(...)

Stimmen zur Gründung des Förderkreises:
Winfried Hermann MdL, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg: „Ich freue mich, dass es der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg gelungen ist, einen Förderkreis zu gründen. In den vergangenen Jahren haben wir die politischen Rahmenbedingungen für eine klimafreundliche Zukunft der Mobilität geschaffen. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, verstärkt für breite Unterstützung zu sorgen – bei Entscheiderinnen und Entscheidern der innovativen Mobilitätswirtschaft und insbesondere bei der Zweiradbranche. Denn nur in einer Allianz zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wird eine nachhaltige Verkehrswende zu schaffen sein.”

(...)

Die Gründungsmitglieder des neuen „AGFK-Förderkreises sind:
• Robert Bosch GmbH (Bosch eBike Systems), Reutlingen
• JobRad GmbH, Freiburg
• Otto Nußbaum GmbH & Co. KG, Kehl
• Paul Lange & Co. OHG, Stuttgart
• Velotraum GmbH & Co. KG, Weil der Stadt
• Verbund Service und Fahrrad e. V. (VSF), Berlin
• zedler-Gruppe, Ludwigsburg
• Zweirad-Industrie-Verband e. V. (ZIV), Bad Soden am Taunus

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Aktuell

positionen – Das Magazin der deutschen Versicherer, 02/2017