Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

DGNB Blog, 17.09.2020

„Ein Gebäude bedeutet lebenslanges Lernen!“

Ein Gebäude in seiner Gesamtheit verstehen und optimieren, einen ästhetisch-funktionalen Firmensitz schaffen, das Fahrrad als Lebenseinstellung cool machen, eine zeitgemäße Nachhaltigkeit leben, sein Business vorantreiben – Unternehmer Dirk Zedler hat sich mit einem einzigen Bauprojekt so viel vorgenommen, dass es für einen ganzen Stadtteil gereicht hätte. Über ein Projekt, das die DGNB Zertifizierung für Gebäude im Betrieb dazu nutzt, um alles mit allem zu verbinden.

„Ich wollte mein Business schon immer nachhaltig organisieren“, sagt Dirk Zedler. Er sitzt in seiner Firmenzentrale, der Zedler Fahrradwelt am Rande von Ludwigsburg, einem Städtchen nördlich von Stuttgart, das eigentlich bekannt ist für eine barocke Schlossanlage. „Was ich nie wollte: Nachhaltigkeit nach Art eines Moduls installieren. Vielmehr sollte es als eine Art Filter über allem liegen. Denn nur so wird ein Business nachhaltig und nicht Nachhaltigkeit ein Business.“ Nachdem sein Firmensitz mit Bestwerten in Platin nach dem System für Gebäude im Betrieb zertifiziert wurde und zusätzlich die Auszeichnung Klimapositiv erhielt, möchte er heute Bilanz ziehen. Was ist in den letzten Jahren hier passiert?

Wo anfangen?
Die Geschichte beginnt im Jahr 2014. Dirk Zedler sitzt in einem angemieteten Gebäude und ist unzufrieden. Sein Institut testet und prüft Fahrräder hinsichtlich Haltbarkeit, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit, erstellt Gutachten und Schadensanalysen sowie technische Dokumentationen wie Bedienungsanleitungen und Risikoanalysen. Fahrradhersteller und -entwickler sowie Gerichte und Versicherer aus der ganzen Welt sind bei ihm Kunde. Aufgrund der Prüflabore, in denen zahlreiche Maschinen meist auf Hochbetrieb laufen, hat das Unternehmen einen hohen Energieverbrauch.

Gleichzeitig ist das Raumklima schlecht. Zwar betreibt er die Firma schon mit Strom aus Wasserkraft, experimentiert mit Prinzipien der Energieumwandlung wie einem Wärmetauscher. Jedoch wird ihm bald klar: Er will etwas ändern. Nur – wo anfangen?

(…)

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Autor: Witold Buenger
Foto: Zedler-Institut

Zurück

Aktuell