Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

kiebitz - Zeitschrift der Landesfachgruppen Sozialpädagogische Berufe der GEW Baden-Württemberg, 01/2014

Schulsozialarbeit in einer Bildungspartnerschaft: "Projekt inklusive Fahrradwerkstatt"

Mit der inklusiven Fahrradwerkstatt entstand ein so noch nie dagewesenes Projekt an der Uhlandschule in Marbach, einer Förderschule mit ca. 120 Schüler/innen. In enger Zusammenarbeit von Schulleitungen dreier Schulen aus Marbach, Schulsozialarbeiter der Uhlandschule und der Ludwigsburger Zedler - Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH wurde die Idee einer Fahrradwerkstatt an der Uhlandschule ins Leben gerufen.

Schüler/innen aus allen drei Schulen (Real-, Werkreal- und Förderschule) erlebten und gestalteten den Aufbau "ihrer Werkstatt" von Beginn an. An nur drei Terminen konnten die Schüler/innen freie Räume in eine Werkstatt verwandeln. Aus nahezu ausschließlich gebrauchten Gegenständen entstand eine fast professionelle Fahrradwerkstatt: Durch das hohe Engagement der Firma Zedler konnte ein Großteil der Ausstattung kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Seit kurzem finden nun wöchentliche Lehrtermine statt, in denen Schüler/innen aus allen Schularten unter Anleitung eines Meisters im Zweiradmechanikerhandwerk und des Schulsozialarbeiters Grundkenntnisse der Fahrradtechnik erlernen. In einem Durchgang durch alle wichtigen Bereiche der Fahrradtechnik erwerben die Schüler/innen nicht nur die nötige Fachkompetenz, es geht darüber hinaus um Konzentrationsfähigkeit, technisches Verständnis, planvolles und vorausschauendes Arbeiten und vieles mehr.

(...)

Text: Mark Lange, Schulsozialarbeiter an der Uhlandschule in Marbach, Vorsitzender der Landespersonengruppe Sozialpädagogische Fachkräfte an Schulen, GEW Baden-Württemberg

 

Zurück