Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

TOUR Rennrad Markt 2010

Bremsprobleme sind nicht gelöst

Interview zu Carbonlaufrädern

TOUR: Top-Laufräder mit Carbonfelgen sind mindestens 300 Gramm leichter als solche mit Alufelgen. Wird das Material sich hier genauso durchsetzen wie bei den Rahmen?

ZEDLER: Nein - solange die Bremsprobleme nicht gelöst sind. Die Bremseigenschaften sind schlechter als bei Aluminium, und ich sehe als Gutachter in der Saison wöchentlich einen Satz kaputtgebremster Carbonlaufräder.

TOUR: Können aerodynamisch verkleidete Alufelgen oder Carbonfelgen mit Alu-Bremsfläche das besser?

ZEDLER: Nach unseren bisherigen Erfahrungen ja. Die Frage ist dann, ob das Gewicht noch so günstig ist.

TOUR: Wo könnte die Lösung liegen?

ZEDLER: Ich hoffe, dass bald Scheibenbremsen fürs Renn- und Crossrad entwickelt werden. An sehr sportlich eingesetzten Rädern ist das die Bremsanlage der Wahl. 

Zurück