Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

TOUR Rennrad Markt 2013

Carbonräder versagen nicht beim Fahren

INTERVIEW mit Dipl.-Ing. Dirk Zedler, Fahrrad-Sachverständiger, Ludwigsburg

TOUR Beim Übergang ins Carbonzeitalter befürchteten viele Insider eine Zunahme materialbedingter Unfälle. Hat es die gegeben?

ZEDLER Nein. Der "sudden death" von Bauteilen, wie es die Flugzeugbauer nennen, war ohnehin die Ausnahme - und er kommt praktisch nicht mehr vor. Die Entwickler sind da sehr professionell geworden.

Aber es gibt doch immer wieder Rückrufe?

Nach unserer Statistik gab es beim heikelsten Bauteil, der Gabel, in zehn Jahren 13 Rückrufe. Für mich ist das ein Beweis für verantwortungsbewusstes Handeln, denn diese Rückrufe geschehen fast immer vorsorglich. In der Autobranche gab es in der gleichen Zeit übrigens Hunderte Rückrufe. Davon erfährt man nur wenig, weil die Autobesitzer registriert sind und direkt angeschrieben werden können.

Trotzdem sind ultraleichte Rennräder doch Sensibelchen?

Natürlich. Doch sie versagen nicht beim Fahren, sondern im Stand: Unsachgemäße Montage und Schäden bei Transport und Lagerung sind das Thema. Die Technik hat sich viel schneller entwickelt als der Sachverstand der Nutzer ...

Zurück