Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

velobiz 26.11.2013

Podiumsdiskussion: Testleiter Brackemann kündigt neuen Pedelec-Test an

VSF künftig im Fachbeirat

Die Podiumsdiskussion zum Thema Pedelec-Test der Stiftung Warentest war einer der Höhepunkte der heute zu Ende gehenden Jahrestagung des Verbund Service und Fahrrad (VSF) im schwäbischen Bad Boll. (…)

(…) Der entstandene Schaden in der Branche, (…) ist auch bei allen in Bad Boll nochmals aufgeführten Ungereimtheiten, insbesondere beim Prüfaufbau in Bezug auf die Betriebsfestigkeit der Fahrradrahmen (…) nicht wieder wett zu machen. Existenzen im Fahrradhandel sind aufs Spiel gesetzt worden. (…)

Um so mehr gilt jetzt das Augenmerk darauf, es beim nächsten Pedelectest der Stiwa besser zu machen – und zwar von allen Seiten.

Bereits laufen die Vorbereitungen für den nächsten Pedelec-Test. Testleiter Brackemann kündigte in diesem Zusammenhang an, dass das Prüfkriterium Fahrstabilität dabei einen höheren Stellenwert einnehmen werde. Ein Punkt, den Dirk Zedler, Geschäftsführer des Instituts für Fahrradtechnik und –Sicherheit GmbH, in Bad Boll vehement forderte. Gleichzeitig stellte er in seinen Ausführungen nochmals den gewählten Prüfaufbau mit fest eingespanntem Hinterbau zum Test des Rahmens, der zum Versagen des Ausfallendes des C-Flyers geführt hatte, stark in Frage. Zeitgemäße Prüfaufbauten sähen anders aus und seien insgesamt auch wesentlich kostenintensiver, so Zedler.

Zedler, seit kurzem auch Fördermitglied des VSF, kann sein Wissen bei künftigen Pedelec-Tests der Stiwa einbringen. Er ist ab sofort Mitglied des Fachbeirats, welcher sich im Vorfeld des nächsten Pedelec-Tests mit den Prüfkriterien der Stiftung Warentest auseinander setzt. (…)

Autor: Jürgen Wetzstein

Zurück

Aktuell