Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

velobiz.de, 19.11.2018

Stevens blickt auf gelungene Fortbildung zurück

Gut 80 Händler kamen Anfang letzter Woche zu der vierten Fortbildungsveranstaltung von Fahrradhersteller Stevens nach Hamburg. Diese stand unter dem Motto „Kundenbindung und Geschäftsoptimierung“.

Die Schulungsthemen reichten somit bewusst über technische Produktschulungen hinaus: „Unsere Händler sind in technischen Fragen fit, daher haben wir uns für Fortbildungsthemen entschieden, die Verbesserungen von Abläufen und langfristige Planungen behandeln“, sagt Marco Wolint, Leiter des technischen Kundendiensts, der die Händlerschulung organisiert hatte und moderierte.

Die Themen waren breit gefächert und die Referenten kamen nicht nur aus der Fahrradbranche, sondern auch aus anderen Geschäftsfeldern, und konnten so interessante Impulse für die Stevens-Händler geben. Markus Unger, Inhaber von Vit:Bikes in München, referierte über Geschäfts-Motivation und Verkaufstraining, Dirk Zedler vom Zedler-Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit sprach über die Anspruchshaltung der heutigen Pedelec-Kundschaft. Thorsten Larschow, Geschäftsführer von Rad & Tour aus Cuxhaven und VSF-Vorstand, berichtete über die Personal-Akquise und die Qualifizierte Werkstatt. Frank Regge von Busch und Müller gab einen Überblick zum Thema Licht, etwa über die aktuelle Straßenverkehrszulassungsordnung.

Bei den Themen, die über die alltägliche Geschäftsorganisation hinaus reichen, gab Dieter Kannenberg von Flow-Consulting einen Leitfaden für die langfristige Neuausrichtung des Geschäfts. Darüber hinaus sprach er darüber, wie man die Geschäftsnachfolge regeln könne. Rechtsanwalt Daniel Wuhrmann gab dazu einen Überblick über rechtliche Hintergründe zu Gewährleistungs- und Vertragsrecht. Und Nikolas von Haugwitz vom Hanseatischen Wein & Sekt Kontor aus Hamburg (Hawesko GmbH) hob hervor, welche Chancen die Digitalisierung im Fachhandel bieten kann.

Die Entwicklungs-Ingenieure Thomas Marquardt und Georgios Wenetiadis von Stevens stellten zudem dar, wie die Entwicklung der PowerTube-Pedelecs von der ersten Überlegung bis zum serienreifen E-Bike ablief.

Organisator Marco Wolint zeigte sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Und auch die Teilnehmer fanden lobende Worte: „Treffliches Miteinander, lehrreich für alle Beteiligten. Egal, ob im Geschäfts- oder Freizeitbereich, alle Erwartungen wurden erfüllt“, kommentierte beispielsweise Stevens-Händler Ralf Kißkalt aus Nürnberg.

Autor: Nadine Elbert

Zurück

Aktuell