Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

velobiz 03.04.2013

Zedler-Institut startet Bildungspartnerschaft mit Schulen

Schülern erste Einblicke in Pflege- und Wartungsarbeiten am Fahrrad zu geben, steht im Mittelpunkt der Bildungspartnerschaft zwischen dem Zedler-Institut (…) 

(…) und drei Schulen aus der Schiller-Geburtsstadt Marbach am Neckar. Im Beisein des staatlichen Schulamtes, der lokalen Presse und mit Unterstützung der IHK Ludwigsburg wurden Ende März die Urkunden und Verträge unterzeichnet.

Initiiert wurde diese Bildungspartnerschaft von Bernd Schlegel, Schulleiter der Uhlandschule (Förderschule) und Dirk Zedler, Geschäftsführer der Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH. Silke Benner, Leiterin der Tobias-Mayer-Schule (Werkrealschule), und Monika Mayer-Schumacher, Leiterin der Anne-Frank-Realschule, waren sofort begeistert, als sie eingeladen wurden, sich an diesem außergewöhnlichen Projekt zu beteiligen.

Ausgewählte Schüler der drei Schulen erleben und gestalten den Aufbau "ihrer" Werkstatt von Beginn an mit. So werden sie gemeinsam mit einem Zweiradmechaniker-Meister aus dem Zedler-Team und dem fahrradbegeisterten Schulsozialarbeiter Mark Lange einen Raum in der Uhlandschule zur Fahrradwerkstatt umbauen, bevor sie dort die Grundlagen der Fahrradtechnik erlernen werden.

Dirk Zedler freut sich auf das Projekt: "Wir haben die Möglichkeit, ausgewählten Schülern einen tiefen und praxisorientierten Einblick in zukunftsträchtige Technologien zu geben. Ihnen zu zeigen, dass Fahrräder und insbesondere Pedelecs bzw. E-Bikes einen wesentlichen Beitrag zur Veränderung der innerstädtischen Mobilität beitragen. Für das Gelingen des Projektes geben wir nicht nur unser Wissen und unsere Begeisterung rund ums Fahrrad weiter, wir stellen auch einen guten Teil der Werkstatt-Ausstattung sowie Fahrräder und Bauteile zum Rumschrauben."

Auch Juliane Lechner von der IHK ist begeistert. "Diese Art von Bildungspartnerschaft ist wirklich einzigartig. Gerade in diesem Bereich gibt es wenige Kooperationen. Außerdem ist es für die Tobias-Mayer-Schule und die Uhlandschule die erste Bildungspartnerschaft."

Bernd Schlegel, fahrradbegeisterter Schulleiter, ist stolz auf die schnelle Realisierung und dankbar für den Einsatz des Zedler-Teams. "Die Schüler freuen sich auf den baldigen Beginn ihrer Arbeit. Bereits ab April sollen sie in kleinen Gruppen erste Einblicke in die Fahrradtechnik bekommen. Das tolle an unserem Bildungspartner Zedler ist das hohe technische Niveau. Wir arbeiten nicht mit einem Fahrrad-Reparatur-Betrieb, sondern mit einer Firma, die mit modernsten Technologien arbeitet und unseren Schülern viel bieten kann und will."

 Autor: Jürgen Wetzstein

Zurück

Aktuell