Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Frankfurter Rundschau, March 17, 2004

Assembling and greasing

Specialist bike dealers got informed about new technologies at the 8th bike congress in Bremen.

(...) As for up-to-date bike technology, the "technical arithmetic basis" of assembling and greasing no longer suffices. In order to maintain and regulate a suspension or to assemble current lightweight parts, you need to have profound technical knowledge.

An example: If the clamp of a carbon seat post is tightened too much, it will break off while the customer is riding the bike. And this happens already after a short while, reports bike expert Dirk Zedler from experience. Because carbon indeed is a very lightweight and extremely firm material, but does not tolerate imbalanced clamping or, worse, sharp-edged pressure points and then breaks without any previous warning – no bending, no stretching or cracking announces the part’s failure as you know it from steel. Therefore, every modern workshop needs to have a torque wrench with which the clamping force can be precisely regulated.

Only an informed dealer can protect his customers from such accidents, choose his models accordingly and profoundly advise the customer (...)

Author: Peter Barzel

Zurück