Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Bietigheimer Zeitung, 04.07.2018

Leuchtturm für die Sicherheit

Einweihung -  Das Zedler-Institut für Fahrradtechnik und -sicherheit hat seinen Neubau in Ludwigsburg offiziell bezogen.

Seit 25 Jahren gibt es das Zedler-Institut für Fahrradtechnik und –sicherheit in Ludwigsburg. Zum Firmenjubiläum hat sich die Gruppe rund um das Prüfen und Begutachten von Zweirädern einen Neubau am Stammsitz in der Barockstadt geleistet, der weit mehr ist als eine erweiterte Firmenzentrale ist.

Der Neubau vereint nahezu alles, was energetisch und technisch in Sachen Effizienz und Nachhaltigkeit möglich ist. Ein Vorzeigebau, der zur Ausrichtung der Gruppe passt, die nicht zuletzt von den Festrednern am Wochenende als Leuchtturm einer neuen Mobilität gelobt wurde. Auch das ist ein Grund, warum zur Einweihung des Neubaus unter anderem Landesverkehrsminister Winfried Hermann den Weg nach Ludwigsburg gefunden hatte.

Hängendes Museum

Das neue Zedler-Institut mit Werkstätten, Büros und den wichtigen Prüflabors erzeugt selbst Strom und Wärme – letztere liefern die Prüfmaschinen.

Ein besonderer Blickfang und zugleich Ausdruck der großen Leidenschaft von Geschäftsführer Dirk Zedler ist ein hängendes Fahrradmuseum. Die Wände schmücken Zweiräder aus allen Epochen.

Bei Zedler wird nicht mit Fahrrädern gehandelt, sondern in den Labors dreht sich alles um Qualität und Sicherheit auf zwei Rädern. In der „Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -sicherheit“ GmbH werden Fahrräder und Bauteile im eigenen Prüflabor getestet. Darüber hinaus entwickelt und baut das Unternehmen Prüfsysteme und stattet Testlabore für Fahrradhersteller aus. Außerdem werden Bedienungsanleitungen konzipiert, erstellt und gedruckt. In der Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen werden Fahrrad-Gutachten für Versicherer, Rechtsanwälte, Hersteller und Händler erstellt und im Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik ist Dirk Zedler als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Gerichte in Deutschland und im Ausland aktiv.

Autor: bz

Zurück