Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

LKZ, 07.06.2017

Radtouristikfahrt fällt ins Wasser

Nur 50 Teilnehmer gehen an den Start der beliebten Strecke des RSC-Komet

Das Wetter hatte es mit der Veranstaltung nicht gut gemeint. Schon am frühen Morgen hat der Himmel seine Schleusen geöffnet und das reichlich nachgeholt, was über einige Wochen dem Boden gefehlt hat: Wasser, Wasser und nochmals Wasser mit viel Wind dazu. So dass vielen Interessenten der Mut gefehlt hat, dem Wetter Paroli zu bieten.

Trotzdem haben sich einige wenige Pedalritter in die Wetterschlacht geworfen und unter diesen widrigen Bedingungen die Tour gefahren. Am Ende waren laut Radsportclub Komet (RSC) Ludwigsburg gerade einmal knapp zehn Prozent von der langjährigen Teilnehmerkalkulation für die Fahrt registriert worden. Geplant hatte der Veranstalter wie in den vergangenen Jahren mit rund 500 Radlern aus nah und fern, die die beliebte ausgeschilderte Strecke von 80 oder 125 Kilometern fahren. Die Siegergruppe mit den meisten Teilnehmern einer Gruppe lag diesmal auch deutlich unter der Norm: Sie bestand mit nur neun Fahrern und einer Fahrerin auf Rennrädern aus der Fahrgemeinschaft der Ludwigsburger Firma Zedler - Institut für Fahrradtechnik und Sicherheit.

Bei der Preisverleihung zeigte sich am Vereinsheim in Eglosheim dann doch versöhnlich die Sonne, so dass Petra Grunewald als Tourfahrerin der Firma Zedler vom ehemaligen Vereinsvorsitzenden des RSC-Komet Frank Schwartz die gläserne Siegertröphäe entgegennehmen durfte. Alles in allem ist die diesjährige Tour wohl ins Wasser gefallen, aber nicht ausgefallen.

Autor: Eberhard Diezel

Zurück