Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Süddeutsche Zeitung 21.04.2016

Wie gut sind Fahrräder vom Discounter?

Bereits ab 200 Euro gibt es bei Aldi, Lidl und Co. Fahrräder. In Tests schneiden sie aber meist desaströs ab. Worauf Sie achten sollten.

Fahrräder vom Discounter, Baumarkt, Kaufhaus, Supermarktkette

Die Nachricht verbreitete sich in der vergangenen Woche rasant: Ikea wird von August an ein eigenes Fahrrad verkaufen.

(...)

Die Frage, die sich beim Bike des Möbelherstellers sofort stellt: Wie gut oder schlecht ist Sladda? Ikea ist schließlich nicht gerade für Möbel bekannt, die ein Leben lang halten. Und Räder von Discountern, Baumärkten, Kaufhäusern und Supermarktketten haben keinen sonderlich guten Ruf. Erst vor Kurzem testete der NDR vier Billigräder. Das Ergebnis: Lenkerbrüche, verrutschte Felgenbänder, Unwucht im Reifen und abrutschende Lenkergriffe. Laut den Sachverständigen hätten die Räder nicht einmal verkauft werden dürfen. Hagebau und Lidl nahmen ihre Modelle sogar aus dem Sortiment.

(...)

Wenn ich mich trotzdem zum Kauf entschließe: Auf was sollte ich achten?

Die größten Schwachstellen sind laut Dirk Zedler vom Institut für Fahrradtechnik Bremsen und Schaltung. "Dies sind die Bauteile, die meist zuerst ausfallen", erklärte er dem WDR. Deswegen sollte man sie auf ihre Funktion testen. Die restlichen Mängel sind kaum zu erkennen. "Als Laie ist es schwer", so Nico Langenbeck von der Stiftung Warentest. "Da kenne ich mich mit den Komponenten und Anbauteilen einfach nicht aus. Ich muss mich auf den Verkäufer verlassen können." Wie beim Gebrauchtwagenkauf sollte man am besten einen Fachmann mit zur Besichtigung nehmen.

(...)

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Autor: Felix Reek
Foto: Ikea

Zurück