Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

BIKE 12/2006

Carbon Lenker

Die Montage entscheidet über Fahrspaß oder Bruch

Die Analyse vieler Lenkerbrüche in meinem Sachverständigenbüro ergab ein eindeutiges Bild: Das Gros der Lenker- bzw. Vorbauversagen war durch eine schlechte Kombination von Bauteilen oder eine mangelhafte Montage verursacht.

Deshalb beherzigen Sie einige Tipps: Verbauen Sie Lenker und Vorbau immer vom selben Hersteller aus einer Qualitätsschiene. Halten Sie die Schrauben-Anzugsmomente mit einem geeigneten Drehmoment-Werkzeug ein und kontrollieren Sie die Drehemomente regelmäßig. Vergewissern Sie sich beim Hersteller, ob die angegebenen Drehmomente auch für Carbon-Lenker gelten. Denn bei den Armaturen sind die aufgedruckten Drehmomente für Carbon-Lenker oft zu hoch! Montieren Sie Anbauteile wie Bremshebel, Lenkerhörnchen und Vorbauten deshalb mit spezieller Carbon-Montagepaste innerhalb der vom Hersteller aufgedruckten Markierungen. Diese Paste erhöht die Reibung – damit wird ein sicherer Halt der Komponenten schon mit geringen Schraubenkräften (materialschonendem Anzugsmoment) erzielt.

Wenn Sie den Lenker kürzen wollen, vergewissern Sie sich beim Hersteller, wo die Verstärkungen für die Bar-End-Klemmung, die Brems- und Schaltgriffe liegen. Werden die Anbauteile außerhalb der Verstärkungen geklemmt, ist der Bruch vorprogrammiert.

Dipl.-Ing. Dirk Zedler, Bike-Mitarbeiter und Fahrrad-Sachverständiger

Zurück