Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

e-bike 02/2015

Dauerläufer

Knapp zwei Jahre und damit zwei komplette Winter war das Merida e-Spresso 410 EQ als Pendler- und Stadtpedelec im Einsatz. Eine Bilanz nach 5.000 Kilometern

Zedler Test des e-Spresso 410 EQ

Um es vorwegzunehmen: Das Merida fährt sehr gut, Ausstattung und Lichtanlage sind ordentlich und dank Scheibenbremsen bremst das Rad auch im Regen und auf nassen Straßen zuverlässig. Die Bilanz nach gut 5.000 Kilometern: positiv. Anfangs sprang die Kette auf holperigen Feldwegen mehrmals vom vorderen Kettenblatt. Mit einem Leitblech aus Alu, das als Zubehör erhältlich ist, konnte das Ärgernis jedoch beseitigt werden, und bei der neuen Antriebsgeneration von Bosch ist das Problem behoben. Danach gab es mit dem Rad nur noch einen ungeplanten Halt: wegen eines platten Reifens. 

Der harte Betrieb mit Stop-and-go im Stadtverkehr, Gepäcktransport und Abstellen am Bahnhof erforderte viel Wartung und Pflege. Zweimal musste der Befestigungsring des vorderen Kettenblattes nachgezogen werden. Zwei Sätze Bremsbeläge wurden vorne und hinten verschlissen, auch die zweite Kette ist bereits wieder an der Verschleißgrenze. Bei Wartungsarbeiten wurde ein Defekt des Freilaufkörpers und ein Schnitt in der Seitenwand des Vorderreifens entdeckt. Schlechtwetterfahrer ersetzen zudem besser das recht flach gehaltene und zu kurze vordere Schutzblech durch ein langes, das den Reifen weiter umfasst. 

Lobenswert: der geringe Reifenverschleiß und die Reichweite des Pedelecs. Auch nach den zwei Jahren sind Reichweiten von 70 bis maximal 110 Kilometer im Mischbetrieb aus Tour-Modus mit gelegentlicher Nutzung des Turbo-Modus möglich.

(...)

Autor: Dirk Zedler


 

Falls Sie mehr lesen wollen, fordern Sie entweder das entsprechende Heft beim Delius-Klasing-Verlag an oder (falls das Heft dort vergriffen sein sollte) schicken Sie uns einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag (DIN A4) und € 3,- in Briefmarken zusammen mit einer kurzen Notiz, welchen Artikel Sie anfordern wollen. Wir werden Ihnen dann umgehend eine Kopie des entsprechenden Artikels zusenden.

Zurück