Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

e-bike 02/2013

Neigungssache – Kommentar

Pedelecs sind tolle Fahrzeuge, die Spaß machen und im (urbanen) Verkehr eine Menge Probleme lösen können. 

Der Antrieb hilft jedoch nicht nur, er ändert sehr vieles gegenüber dem bekannten Fahrrad. Von uns untersuchte Unfälle der vergangenen Monate zeigen, dass die Fahreigenschaften selbst geübte Radfahrer überfordern können. Hohe Geschwindigkeiten bergab benötigen eine ruhige und sichere Hand am Lenker und eine vorausschauende Fahrweise. Nachschiebende Motoren lassen den Fahrer teils schneller in die Kurve fahren als gewünscht. Nur eine Bremse zu benutzen reicht bei Pedelecs nicht aus. Um Stürze zu vermeiden, sollten Sie nicht einfach drauflos fahren. Geben Sie sich die Zeit, sich in ruhiger Umgebung an das ungewohnte Fahrgefühl und die höheren notwendigen Bremskräfte zu gewöhnen. Nehmen Sie am besten an einem Fahrtechnikkurs teil, wie sie vielerorts angeboten werden.

Dipl.-Ing. Dirk Zedler, Fahrrad-Sachverständiger

Zurück