Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

SAZbike 16/2019

Mit Service in die Zukunft

Der stationäre Handel ändert sich in den Bereichen Verkauf, Werkstatt, Dienstleistungen und Digitalisierung. Viele Hersteller gestalten diesen Prozess aktiv. Einigkeit besteht über die wachsende Bedeutung von Dienstleistungen.

SAZbike fragt
Wie sieht ein typisches Fahrradfachgeschäft in fünf Jahren aus? Welche Aufgaben nimmt es wahr?

Dirk Zedler – Zedler-lnstitut für Fahrradtechnik und -Sicherheit
Das typische Fahrradfachgeschäfte wird es so nicht mehr geben. Es wird Geschäfte mit großen Flächen geben und Boutiquen mit einem kleinen und feinen Angebot und spezieller Kundschaft. Und es wird in Richtung Reparaturservice oder Auslieferservice für Online-Kanäle gehen bei Firmen, deren Liquidität die kapitalintensive Lagerhaltung kaum mehr stemmen kann.

(…)

Fazit:
Viele erwarten, dass vor allem der Service noch viel wichtiger wird, und dass sich die Entwicklung hin kleinen Spezialisten und Großmärkten verstärkt. Einige meinen aber, dass die Änderungen geringer ausfallen werden, als dies gemeinhin erwartet wird.

Zurück