Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

TOUR 07/2003

Am Ziel vorbei?

Leicht, teuer, modisch gestylt: Die Hersteller haben Lenker und Vorbauten als modische Trendteile entdeckt. Doch sind die schicken Sachen auch technisch ausgereift? TOUR hat elf aktuelle Kombinationen vom Laufsteg geholt und gründlich getestet

Gut zehn Jahre ist es her, dass an Rennrädern in Europa die ersten gewindelosen Steuerlager auftauchten. Das Potenzial des Systems, das als "Aheadset" - dem Markennamen der Erfinder - populär wurde, blieb jedoch lange Zeit unerkannt und wurde vom Markt nur sehr zögernd angenommen. Inzwischen wird kaum mehr ein Rennrad ohne die praktischen Lager verkauft, die das Fahrrad in diesem Bereich grundlegend verändert haben. Nur die gewindelosen Gabelschäfte machten es möglich, dass Lenker, Vorbau und Gabel zusammengenommen heutzutage weniger wiegen können als Lenker und Vorbau vor dem Ahead-Zeitalter.

Offenbar ist daraus ein lukrativer Markt geworden, denn die Hersteller von Lenkern und Vorbauten werfen in dichter Folge immer neue, phantasievolle Modelle auf den Markt. Sie locken und werben mit edlen Materialien wie Carbon oder Magnesium und stiften gelegentlich Verwirrung mit neuen und uneinheitlichen Abmessungen - die Idee des Oversizing macht auch vor dem Lenker nicht halt.

(...)

Autor: Dirk Zedler

Zurück