tour-magazin.de 16.11.2018

Sattelstützen-Test in TOUR 12/2018: Versuchsaufbau und Schadensbilder

Unser aufwendiger Sattelstützen-Test in TOUR 12/2018 förderte Schwachstellen an vielen Testexemplaren zutage. Details zum Versuchsaufbau und alle Schadensbilder haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Die Kandidaten durchliefen zunächst einen leichteren Dauerbelastungstest nach ISO-Standard. Wer diesen Test mit mehr als einem Exemplar nicht bestand, wurde von der Wertung ausgeschlossen.

Das anschließende Lastkollektiv durchliefen jeweils neue Exemplare der Kandidaten. Es wurde vom Prüfinstitut Zedler und TOUR entwickelt und nimmt auf Basis von Realdatenmessungen höhere, aber realistische Belastungen an. Hinzu kommt, dass die Stütze in dieser Prüfung bei einem Teil der Lastwechsel auch vorn belastet wird. Das simuliert den Fall, dass der Fahrer bei einem Stoß auf der Sattelnase sitzt.

Fast alle Stützen zeigten während oder nach der härteren TOUR-Dauertest irgendwelche Defekte. Nur die Stützen von Specialized und Syntace absolvierten den Test ohne Probleme. Die meisten Defekte verlaufen jedoch gutmütig und sind reparabel, weshalb wir die Stützen trotzdem benotet haben. Nur wenige zeigten Ausfälle, die sicherheitsbedenklich sind.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

(…)

Autor: Jens Klötzer

Zurück