All about bicycles, electric-assisted bikes, technology and safety in the press

In our daily work as we deal with bicycle safety, technology and user manuals we come across lots of safety risks. The most frequent ones are published in articles of the leading German special-interest magazines TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 and E-Bike – Das Pedelec-Magazin to make this information important for the sector accessible to a wider public.

For many years now the Eurobike Show Daily accompanying the annual international Eurobike Show has given us the opportunity to publish our perspective on major developments in the cycle industry in full-page articles.

We also speak regularly in independent lectures about all topics relating to bicycle technology and bicycle market. In addition, we are regularly cited by further special-interest magazines or trade journals as well as more and more by radio and television and in their media reports, which shows us that we are completely right with our information. The section NEWS informs you about the latest news from our specialist fields. The reports and publications of this section are listed chronologically or according to topics of interest.

RadMarkt.de 17.11.2017

Startup Cycling Pitch: Gründer innovativer Fahrrad-Ideen ausgezeichnet

Im Rahmen der Konferenz Startup Cycling 2017 am 9. November 2017, zu der der Bikebrainpool eingeladen hatte (...), wurden drei junge Fahrrad-Unternehmen beim ersten Startup Cycling Pitch zu den innovativsten Teams gekürt. 19 Teams traten in diesem Wettbewerb gegeneinander an, um die Jury von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen.

Jury - Startup Cycling Pitch 2017
Beim Startup Cycling Pitch 2017 ging es um Ideen und Lösungen rund ums Rad, hier präsentieren sich die Preisträger und die Jury.

Diese Aufgabe bewältigte offenbar die Firma Chike aus Köln am besten, sie erhielt den Hauptpreis. Die beiden Gründerteams von Listnride aus Berlin und Tubolito aus Wien teilen sich den zweiten Platz. Mit einem Sonderpreis für soziales Engagement wurde das Startup Fairfoodbike aus Berlin geehrt. Beim Publikumspreis entfiel die Mehrheit Stimmen der über 100 Konferenz-Teilnehmer am Berliner Pfefferberg eigentlich auf die Firma Chike. Da diese aber schon den Hauptpreis sicher hatte, entschied man sich, den Publikumspreis an das Unternehmen Trolink zu vergeben, das mit geringem Abstand auf dem zweiten Platz lag.

Die fünf Startups gewinnen ein umfangreiches Messepaket mit einem Stand auf den Velo-Events sowie umfangreiche Beratungsleistungen aus dem Bikebrainpool-Netzwerk. Der Hauptpreisträger bekommt zudem eine Jahresmitgliedschaft im Bikebrainpool.

Die Jury setzte sich zusammen aus: Stephan Geiger (Bike and Outdoor Company), Ursula Kloé (New Mobility Experts), Dirk Kurek (Komenda), Ulrike Saade (Velokonzept), Julia Schäfer (BMVI), Konrad Weyhmann (Paul Lange und Co), Dirk Zedler (Zedler – Institut für Fahrradtechnik und –Sicherheit).

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützte anlässlich der Jubiläumskampagne "200 Jahre Fahrrad – made in Germany" den Wettbewerb, um innovative Geschäftsideen rund um das Fahrrad sowie die Vernetzung der Fahrradbranche zu fördern.

(..)

Foto: dpa

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Go back