All about bicycles, electric-assisted bikes, technology and safety in the press

In our daily work as we deal with bicycle safety, technology and user manuals we come across lots of safety risks. The most frequent ones are published in articles of the leading German special-interest magazines TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 and E-Bike – Das Pedelec-Magazin to make this information important for the sector accessible to a wider public.

For many years now the Eurobike Show Daily accompanying the annual international Eurobike Show has given us the opportunity to publish our perspective on major developments in the cycle industry in full-page articles.

We also speak regularly in independent lectures about all topics relating to bicycle technology and bicycle market. In addition, we are regularly cited by further special-interest magazines or trade journals as well as more and more by radio and television and in their media reports, which shows us that we are completely right with our information. The section NEWS informs you about the latest news from our specialist fields. The reports and publications of this section are listed chronologically or according to topics of interest.

SAZbike.de, 21.04.2021
Lesedauer 1 Minute

Pinion entwickelt Getriebe für gewerbliche Lastenräder

Der Schaltgetriebehersteller Pinion (Denkendorf) entwickelt Getriebe speziell für die Anwendung in gewerblichen Lastenrädern. Vorbild ist das Automobil.

Der Lastenradhersteller Tricargo verbaut Pinion-Getriebe.

Pinion hat die erprobten Getriebe an die Anforderungen von Logistikunternehmen und Flottenbetreibern angepasst, weil im Schwerlastbereich Rahmen und Teile bei Transporträdern stärkeren Belastungen standhalten müssen. Die Themen Sicherheit, Nutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und nicht zuletzt Kostenkontrolle sind zudem wichtige Aspekte.

„Das gewerblich genutzte Lastenrad kann nicht mehr als Fahrrad betrachtet werden. Nutzungsintensität und hohe Lasten machen das Schwerlast-Cargo-Bike zu einem Fahrzeug nach dem Vorbild des Automobils“, erklärt Dirk Stölting, Head of Marketing & Design bei Pinion.

Er dürfte damit auf Zustimmung von Sicherheitsexperten stoßen. So hat auch Dirk Zedler bereits gefordert, dass Lastenräder jenseits der 300 Kilogramm Gesamtgewicht nicht mehr als Fahrräder betrachtet werden. Dem entgegen stehen die Forderungen des Radlogistik Verbands Deutschland.

Für die Nutzung im gewerblichen und industriellen Einsatz hat Pinion die Sparte Pinion Industrial geschaffen und präsentiert mit der „T-Linie“ belastbare Schaltgetriebe für Schwerlastfahrräder. Die „T-Linien“-Getriebe sind optional mit einem Neutralgang ausgestattet. Dieser erlaubt das Rückwärtsrangieren, ohne dass die Kurbelarme rückwärts drehen. Neben technischen Alleinstellungsmerkmalen bietet Pinion auch angepasste Dienstleistungen und Zubehör für gewerbliche Kunden und Flottenbetreiber. Dazu bieten die Denkendorfer spezielle Servicekonzepte für den gewerblichen Einsatz.

Das Getriebe ist für den dauerhaften Einsatz mit Lasten bis zu 250 Newtonmetern Eingangsleistung ausgelegt. Seit über einem Jahr kooperiert Pinion mit Fahrzeugherstellern im Bereich Schwerlast-Cargo-Bikes.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Autor: Tillman Lambert
Foto: Pinion

Go back

News