All about bicycles, electric-assisted bikes, technology and safety in the press

In our daily work as we deal with bicycle safety, technology and user manuals we come across lots of safety risks. The most frequent ones are published in articles of the leading German special-interest magazines TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 and E-Bike – Das Pedelec-Magazin to make this information important for the sector accessible to a wider public.

For many years now the Eurobike Show Daily accompanying the annual international Eurobike Show has given us the opportunity to publish our perspective on major developments in the cycle industry in full-page articles.

We also speak regularly in independent lectures about all topics relating to bicycle technology and bicycle market. In addition, we are regularly cited by further special-interest magazines or trade journals as well as more and more by radio and television and in their media reports, which shows us that we are completely right with our information. The section NEWS informs you about the latest news from our specialist fields. The reports and publications of this section are listed chronologically or according to topics of interest.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 17.10.2019

Klimabündnis: Firmen machen mit

Treffen in Ludwigsburg – Das Ludwigsburger Klimabündnis wird jetzt auch von 15 Unternehmern unterstützt. Die Stadtplanungsbürgermeisterin Gabriele Nießen hat sich zu einem Unternehmerfrühstück mit ihnen getroffen, um über eine mögliche Zusammenarbeit im Klimaschutz zu sprechen.

„Ich freue mich sehr, dass so viele engagierte Unternehmen unserer Einladung gefolgt sind", erklärt die Bürgermeisterin, in deren Dezernat auch das Thema Klimaschutz mit einer eigenen Stabsstelle angesiedelt ist. Die meisten der Firmen engagieren sich bereits für das Klima, vom Mobilitätsmanagement mit begrünten Fahrradgaragen auf dem Firmengelände bis hin zu Klimaschutz-Apps oder einem papierlosen Büro. Die Unternehmen wollen für Klimaprojekte werben, sich vernetzen und miteinander austauschen, bis hin zu gemeinsamen Aktionen.

Der Grundstein dafür wurde am Mittwoch gelegt, beim nächsten Treffen im Dezember soll die Struktur eines Unternehmens-Zusammenschlusses ausgearbeitet werden. Beteiligt sind unter anderem die Firmen MHP, W&W, Ikea, Lapp, Zedler, aber auch die Stadtwerke, die IHK Bezirkskammer oder die AOK. Am 23. Oktober kommt das Ludwigsburger Klimabündnis erneut mit Vertretern aus den verschiedenen Bereichen der Stadtgesellschaft zusammen, darunter auch viele der beteiligten Unternehmen. Bei diesem Termin soll dann auch über konkrete, weitere Projekte gesprochen werden.

Autor: bin

Go back

News