All about bicycles, electric-assisted bikes, technology and safety in the press

In our daily work as we deal with bicycle safety, technology and user manuals we come across lots of safety risks. The most frequent ones are published in articles of the leading German special-interest magazines TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 and E-Bike – Das Pedelec-Magazin to make this information important for the sector accessible to a wider public.

For many years now the Eurobike Show Daily accompanying the annual international Eurobike Show has given us the opportunity to publish our perspective on major developments in the cycle industry in full-page articles.

We also speak regularly in independent lectures about all topics relating to bicycle technology and bicycle market. In addition, we are regularly cited by further special-interest magazines or trade journals as well as more and more by radio and television and in their media reports, which shows us that we are completely right with our information. The section NEWS informs you about the latest news from our specialist fields. The reports and publications of this section are listed chronologically or according to topics of interest.

Bietigheimer Zeitung 08.06.2016

Zedler-Gruppe: Mehr Platz für das Prüflabor

Die Zedler-Gruppe wächst und stellt die Weichen für die Zukunft. In einem Neubau in Ludwigsburg wird mehr Platz geschaffen.

Zedler-Gruppe, Neubau, Prüflabor, Radstadt Ludwigsburg, Schulungsbereich
Das neue Gebäude der Zedler-Gruppe soll im Herbst 2017 bezugsfertig sein. Weil die Aufgaben im Prüflabor ansteigen, soll vor allem dafür künftig mehr Platz zur Verfügung stehen. Außerdem wird ein Fahrrad-Museum eingerichtet.

Mit dem bisherigen Firmengebäude ist die Zedler GmbH, ein Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit, in der Teinacher Straße 51 in Ludwigbsurg räumlich und logistisch an die Grenzen gestoßen. Deshalb, so Geschäftsführer Dirk Zedler, sei ein Neubau in unmittelbarer Nähe ein logischer Schritt, um Kunden auch künftig auf einem hohen Niveau bedienen zu können, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

"Die Stadt Ludwigsburg soll eine Radstadt werden und dabei wird der neue Firmensitz mit Museum der Zedler-Gruppe ein wichtiger Baustein sein, um die Akzeptanz der Fahrradzukunft in Ludwigsburg zu verbessern", sagte der Ludwigsburger Baubürgermeister Michael Ilk beim Start des Bauprojekts.

Der dreigeschossige Neubau soll die Unternehmensphilosophie widerspiegeln. Transparent und hell, technisch optimiert und nachhaltig sollen die Arbeitsgruppen der Gutachter, der Technischen Dokumentation und der Prüftechnik ab dem späten Frühjahr 2017 im mit einer Nutzfläche von 1300 Quadratmeter großen Neubau ideale Arbeitsbedingungen vorfinden.

Das Energiekonzept des Gebäudes fußt, neben den Isolationsmaßnahmen, stark auf der Nutzung und der Speicherung der Abwärme von Kompressoren. Zusammen mit einer Tageslichtführung, einer Solaranlage für Brauchwasser und Photovoltaik zur Stromerzeugung wird dies das Gebäude nahezu energieunabhängig machen.

Der Standort ist nur rund 100 Meter vom derzeitigen Zedler-Firmensitz entfernt, wodurch eine möglichst reibungsarme Betriebsfortführung während der Umzugsphase gewährleistet sei, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens weiter. Besonders gewachsen seien die Aufgaben des Prüflabor, deshalb werde das neue Firmengebäude für diesen Bereich ein Vielfaches an Raum bieten.

Auch der Schulungsbereich soll deutlich ausgebaut werden. Darin wird unter anderem die umfangreiche Sammlung historischer Fahrräder ihren Platz finden, die der Ludwigsburger Fahrradliebhaber Helge Schultz zusammen mit dem Firmengründer Dirk Zedler gesammelt hat. Ab Herbst 2017 steht der Schulungsbereich in Ludwigsburg auch externen Firmen zur Verfügung.

(...)

Autor: bz

Go back