All about bicycles, pedelecs, technology and safety in the press

In our daily work as we deal with bicycle safety, technology and user manuals we come across lots of safety risks. The most frequent ones are published in articles of the leading German special-interest magazines TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 and E-Bike – Das Pedelec-Magazin to make this information important for the sector accessible to a wider public.

For many years now the Eurobike Show Daily accompanying the annual international Eurobike Show has given us the opportunity to publish our perspective on major developments in the cycle industry in full-page articles.

We also speak regularly in independent lectures about all topics relating to bicycle technology and bicycle market. In addition, we are regularly cited by further special-interest magazines or trade journals as well as more and more by radio and television and in their media reports, which shows us that we are completely right with our information. The section NEWS informs you about the latest news from our specialist fields. The reports and publications of this section are listed chronologically or according to topics of interest.

BIKE 03/2016

BIKE erklärt die Welt

Leserfrage

Ich habe ein Specialized Epic Bj. 2006 und bin ca. 40000 km gefahren – Forstwege, aber auch Alpencross und Marathon. Meine Frage: Wird ein Alu-Rahmen im Laufe der Zeit weich?

Antwort von Dipl.-Ing. Dirk Zedler, Zweirad-Sachverständiger

"Die Mär vom weichgetretenen (Alu-) Rahmen ist fast schon so alt wie das Fahrrad selbst. Bei Rahmen aus Metall kann das nicht passieren, denn die Steifigkeit hängt vom materialeigenen Elastizitätsmodul ab – und dies ändert sich bei der Benutzung nicht. Diese physikalische Gesetzmäßigkeit hat das Magazin TOUR bereits vor Jahren mit Tests mehrerer Rahmen auf dynamischen Prüfständen belegt. Wird ein Aluminiumbauteil tatsächlich spürbar weich, weist es bereits Anrisse auf, steht es sehr kurz vor dem völligen Versagen. Meist rührt das sich ändernde Gefühl des Fahrers von anderen Faktoren her, weshalb erst einmal der feste Sitz und Zustand der Anbauteile und Lager geprüft werden sollten. Die Argumentation eines weich gewordenen Alu-Rahmens hilft vielleicht bei der Durchsetzung eines neuen Bikes in der Haushaltskasse, überzeugt den Experten jedoch nicht."

Go back