Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

RadMarkt.de, 03.03.2014 und RadMarkt 04/2014

DIN-EN und StiWa haben Pedelec-Fahrstabilität im Auge

In seinem letzten Newsletter verweist das Zedler-Institut für Fahrradtechnik und Sicherheit noch einmal darauf, daß der Normenausschuss "erstmals in der Geschichte der Fahrradnormen" die wichtigen Prüfungen zu Fahrstabilität und aktiver Fahrsicherheit diskutiert und als Antrag des Deutschen Ausschusses in die Erneuerung der EN Norm für Pedelecs einbringt.

Darüber hinaus würde auch die Stiftung Warentest (StiWa) künftig prüfen, "ob Pedelecs zum Lenkerflattern neigen und ob Pendeln auch unter Beladung auftritt". Mit diesem Schritt würden diese Institutionen endlich jahrelangen Forderungen der Fahrrad-Tester erfüllen.

Laut Zedlers Gutachtenerfahrung würde nämlich durch instabiles Fahrverhalten häufige Unfälle verursacht: "Manchmal führt Fahrwerksunruhe direkt zum Sturz. In anderen Fällen verleitet sie den Fahrer zu einer Überreaktion, zum Beispiel Überbremsen. Stürze sind auch da oft die Folge."

Seit 1994 arbeiten Zedler und sein Team mit Prüfsystemen, die die Fahrstabilität in Zahlen fassen. Und seit vergangenem Jahr habe man "weitere Prüfsysteme speziell für vollgefederte Mountainbikes und für Pedelecs entwickelt und im Einsatz".

Text: Jo Beckendorff/Zedler Institut

Zurück