Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 11.12.2020
Lesedauer 1:20 Minuten

Zedler Institut mit Umweltpreis ausgezeichnet

Genau 21 Firmen hatten sich für die Finalrunde des „Umweltpreises für Unternehmen 2020“ qualifiziert, aber nur sieben wurden vom Land ausgezeichnet, darunter in der Kategorie Handel und Dienstleistung das Zedler Institut für Fahrradtechnik in Ludwigsburg. Die sieben Firmen erhalten ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro. Dies muss wieder in den Umweltschutz im Unternehmen fließen.

Das Gebäude des Ludwigsburger Zedler Institut wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

„Die ökologische Transformation ist eine Jahrhundertaufgabe, die uns nur mit Zuversicht, Tatkraft und Innovationen gelingen kann“, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Mittwochabend bei der Online-Preisverleihung. „Alle Nominierten für den Umweltpreis sind Schrittmacher, bei denen Umweltschutz eine grundlegende unternehmerische Entscheidung ist, die sich durch alle Prozesse zieht – sie sind Vorbilder und Mutmacher!“, so Kretschmann. „Sie beweisen eindrucksvoll, dass eine umweltorientierte Unternehmensführung wirtschaftlich sinnvoll ist“, sagte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne).

Gebäude zweifach ausgezeichnet
Die Firma Zedler errichtete ihr neues Firmengebäude, das 2019 eingeweiht wurde, als Energieeffizienzgebäude im Standard KfW-Effizienzhaus 55. Die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen zeichnete Zedler dafür wie berichtet mit der Platin-Zertifizierung „Gebäude im Betrieb“ aus. Zudem verlieh die deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen die Auszeichnung „klimapositiv“. Neben der Energieeffizienz legte die Firma ihr Augenmerk darauf, ihren Strom aus erneuerbare Energien zu gewinnen, weshalb eine Photovoltaik-Anlage 47 Prozent des Strombedarfs deckt. Beim Bau wurden Recyclingmaterialien eingesetzt. 50 Messstellen überwachen Gebäude und Betriebsabläufe. Die Wärme aus der Prozessabwärme der Druckluft-Kompressoren wird zurückgewonnen und durch Wärmepumpen ergänzt. Regenwasser wird etwa für Toiletten oder die Fahrradreinigung verwendet.

Autor: LKZ (red)
Foto: O. Bürkle

 

Zurück

Aktuell