Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

TOUR 03/2010

Carbon - Austausch oder Reparatur

Geht doch! - Risse, Macken oder Kerben in Carbon verunsichern Rennradler: Kann man die Komponenten oder Rahmen weiter verwenden? Und lassen sich Schäden an Carbon mit vertretbarem Aufwand reparieren? TOUR gibt Antworten

Da nimmt man seinen edlen Carbonrenner schon mit in die Wohnung, um ihn vor den Gefahren des gemeinen Fahrradkellers zu bewahren, und dann das: Eine unbedachte Drehung, ein Schubs mit dem Ellbogen, das Rad kippt und knallt mit dem Oberrohr gegen den Couchtisch. Nun prangt ein kleines Loch im Lack des Oberrohrs, von dem sich Risse zur Seite hin ausbreiten. Ist der Rahmen jetzt kaputt? Fakt ist: Das lässt sich pauschal ebenso wenig beantworten wie die Frage, ob Rahmen, Gabel, Lenker oder andere Teile aus Carbon nach einem Sturz auf der Straße noch weiter benutzt werden können oder ausgetauscht werden müssen.

Wessen Radhersteller in solchen Fällen eine Unfallersatzgarantie (Crash-Replace­ment) einräumt, der kann immerhin zum günstigen Preis einen neuen Rahmen kaufen. Doch irgendwann läuft auch diese Garantie aus, und wenn das Malheur danach geschieht, wird unter Umständen der Neupreis fällig. Dann drängt sich die Frage wieder in den Vordergrund: Kann man Carbonrahmen reparieren – und wenn ja, was kostet das?

Kurz & knapp

Carbonrahmen mit Sturz- oder Stoßschäden sind nicht zwingend schrottreif. Für Rahmen gibt es Prüfverfahren, mit denen sich der Zustand beurteilen lässt. Auch die Reparatur ist in vielen Fällen möglich, es gibt spezialisierte Betriebe, die einen beschä­digten Carbonrahmen wieder herstellen, als wäre er neu.

Autor: Dirk Zedler

Zurück