Medienberichte und Publikationen rund um Fahrräder, Pedelecs, Technik und Sicherheit

Die häufigsten Sicherheitsrisiken, die uns in der täglichen Arbeit rund um Fahrrad-Sicherheit, -Technik und -Bedienungsanleitungen auffallen, publizieren wir auch in Artikeln in den führenden Fachmagazinen TOUR – Europas Rennrad-Magazin Nr. 1, BIKE – Das Mountainbike Magazin Europas Nr. 1 und E-Bike – Das Pedelec-Magazin, um diese für die Branche wichtigen Informationen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Auch die Eurobike Show Daily, Messezeitschrift der jährlich stattfindenden Eurobike Show, gibt uns seit vielen Jahren die Möglichkeit, unsere Sicht auf wichtige Entwicklungen in der Fahrradbranche in ganzseitigen Artikeln auszuführen.

Darüber hinaus sprechen wir regelmäßig in unabhängigen Fachvorträgen über alle Bereiche der Fahrradtechnik und des Fahrradmarktes. Auch weitere Fach- bzw. Branchenzeitschriften sowie immer häufiger Radio und Fernsehen zitieren uns in ihren Medienberichten und zeigen uns, dass wir mit unseren Hinweisen genau richtig liegen. In der Rubrik AKTUELL erfahren Sie laufend alle Neuigkeiten aus unseren Fachbereichen. Diese Berichte und Publikationen sortieren wir für Sie chronologisch bzw. nach Interessensgebieten.

Velobiz.de, 24.10.2022
Lesedauer 1:20 Minuten

Zedler-Institut erhält Klimaschutz-Auszeichnung

Vorreiter in der Fahrradbranche

Das Zedler Institut wurde in den Kreis der deutschen Klimaschutz-Unternehmen aufgenommen. Die feierliche Zeremonie dazu fand kürzlich im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz statt.

v.l.n.r. Markus Schleyer, Laudator und Beirat Klimaschutz-Unternehmen e.V., Christian Maaß, Leiter der Abteilung Wärme, Wasserstoff und Effizienz BMWK, Dirk Zedler, Jörg Schmidt, Vorsitzender Klimaschutz-Unternehmen e.V.
Zusammen mit fünf weiteren Unternehmen erhielt Geschäftsführer und Firmengründer Dirk Zedler die Urkunde überreicht, die das Zedler-Institut als erste Unternehmen der Fahrradbranche als neues Mitglied des Vereins „Klimaschutz‐Unternehmen e.V.“ ausweist.
 
Ausgezeichnet wurden die Unternehmen für schnelle und innovative Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz sowie Investitionen in erneuerbare Energien, in Digitalisierung und im Einsatz von grünem Wasserstoff. Auch kreative Projekte der Mitarbeitermotivation im Bereich Energie‐ und Ressourceneffizienz wurden damit gewürdigt.
 
Vorausgegangen war ein anspruchsvolles Auswahlverfahren, in dem die Leistungen des Unternehmens im betrieblichen Klima‐ und Umweltschutz von einem Expertengremium begutachtet und geprüft wurden. Daraufhin wurde das Zedler‐Institut in das Netzwerk der nun 51 Mitglieder der bundesweiten Vorreiter‐Initiative "Klimaschutz‐Unternehmen e. V." aufgenommen.
 
Dazu Geschäftsführer Dirk Zedler: „Die Nutzung von Fahrrädern ist zweifelsohne klimafreundlich und gesund. Das Zedler‐Institut ist nicht nur angetreten, Fahrräder und E‐Bikes bedienungsfreundlicher, haltbarer und damit auch sicherer zu machen, sondern auch einen Betrieb zu führen, der sozial ist und der Natur so wenig nimmt wie irgendwie möglich.“
 
Michael Kellner, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hob hervor: „Mit ihrem Engagement im Bereich des betrieblichen Klimaschutzes leisten die neuen Klimaschutz‐Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele. Damit sind sie Vorbilder für andere Unternehmen, es ihnen gleich zu tun. Die Auszeichnung als Klimaschutz‐Unternehmen würdigt ihren verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen.“
 
Klimaschutz‐Unternehmen e.V. ist ein branchenübergreifendes Unternehmens‐Netzwerk der deutschen Wirtschaft, das sich mit innovativen Lösungen für das Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands einsetzt.
 
Autor: Jürgen Wetzstein
Foto: Klimaschutz Unternehmen e.V.